Unser Buch

Schützenfest vor der bekannten romantisch liegenden Höllensteiner Höhle

(TS)   Wer weiß heute schon, daß 1844 so unter anderem der Balver Schützenvorstand das jährliche Schützenfest ankündigte, noch vor der Höhle, da diese noch längst nicht vom Höhlenlehm ausgeräumt war. Aber man kann es nachlesen, das Plakat im Original betrachten und weitere hunderte von Fotos und Dokumenten der Vergangenheit der Balver Sankt Sebastian Schützenbruderschaft.
Franz Gerken, der ehemalige Geschäftsführer der Bruderschaft, hat in jahrelanger Kleinarbeit ein über 400 Seiten starkes Buch zusammengetragen unter dem Titel:

333bruderschaftbuch

Sachkundig beschränkt sich der Autor auf die notwendige textliche Verknüpfung und Erläuterung der abgedruckten Dokumente vorwiegend der letzten 100 Jahre aber auch die älteste bekannte Eintragung von 1663 ist nachzulesen. Beim ersten groben Durchblättern sieht man fast auf jeder Seite Fotos von Königspaaren mit und ohne Hofstaat, von alten und neuen Königsplaketten und zur jüngeren Vergangenheit hin mehr und mehr auch Bilder aus dem Jahresablauf der Bruderschaft. Das Buch ist einheitlich schwarz/weiß gehalten, was das Gefühl , es mit der alten (und neuen) Balver Geschichte zu tun zu haben, noch verstärkt.
Das Buch spiegelt in der Tat Balver Geschichte in Dokumenten in Wort und Bild wieder am Beispiel seines größten Vereins von heute über 1500 Mitgliedern. Der Erwerb des Buches ist für alle Balver, auch den historisch interessierten “von den Dörfern” ein Muß.
Zu erwerben zum Preis von 12,50 Euro.

Schnuppern Sie im Buch: